Browsed by
Kategorie: Rezensionen

Yala, die Söldnerin: Eine Kämpferin, drei Kurzgeschichten – Bernd Skorczyk

Yala, die Söldnerin: Eine Kämpferin, drei Kurzgeschichten – Bernd Skorczyk

Klappentext: Es gab einmal eine längst vergessene Zeit, in der die Welt voll war mit dem Unbekannten, Unheimlichen und dem Unerklärlichen. Eine Epoche der Schwerter und Magie. Sie brachte sowohl Helden als auch Tyrannen hervor. Und diejenigen, deren Weg dazwischen verlief. Die Söldnerin Yala gehörte zu Letzteren. So manche Schlacht hatte sie geschlagen. Leben genommen und gerettet. Oder sich abgewandt von denen, die sie um Hilfe baten. Ein Beutel voll mit Gold und Abenteuer, die ihr Blut zum Kochen brachten,…

Weiterlesen Weiterlesen

Yuna und der Hüter der Wolken – Erik Kellen

Yuna und der Hüter der Wolken – Erik Kellen

„Ach, oh weh, seht nur das Kinde. Von den Tränen schon ganz blinde. Auf der Suche nach Magie, welche wohnt in uns. Denn Bücher sind verwunschen. So war es immerdar. Und wer an uns glaubt, den umarmen wir. Das ist doch sonnenklar. Öffne uns, sieh in unsere Herzen. Ob Geschichten über Liebe, oder wie man ziehet Kerzen. Wie man baut ein Schiffchen, die Deutung eines Traums. Das alles lebt in uns. Wie die Wurzeln eines Baums. Wie die Wurzeln eines…

Weiterlesen Weiterlesen

Lifeline Games 1 – Toni Garber

Lifeline Games 1 – Toni Garber

Klappentext: Ein Abenteuer für alle, die sich gerne von Büchern auf eine Reise in die eigene Phantasie entführen lassen. Die Lifeline Games sind anders. Stell dir vor, du kannst über Leben und Tod entscheiden. Nicht nur im Spiel, auch im realen Leben. Dann genügt es nicht, einfach nur zu spielen, dann musst du wirklich gut sein. Doch sei vorsichtig: Die Lifeline Games verändern dich. Für immer. Simon ist ein begeisterter Onlinespieler. Mit seinem Avatar Togar bricht er regelmäßig sämtliche Rekorde….

Weiterlesen Weiterlesen

Was ist bloß mit Alma los? – Jacqueline V. Droullier und Juliane Budschuh

Was ist bloß mit Alma los? – Jacqueline V. Droullier und Juliane Budschuh

Klappentext: In dem kleinen Cowboy-Dorf namens Cowtown lebt die Saloon-Besitzerin Mary mit ihrer lieben Kuh Alma. Seit Alma für ihre köstliche Milch preisgekrönt wurde, hat Mary alle Hände voll zu tun und keine ruhige Minute mehr. Doch eines Tages passiert etwas Ungewöhnliches: Alma fängt nicht nur ständig an zu kichern und schlechte Witze zu erzählen – ihre Milch schmeckt fürchterlich sauer! Ist Alma krank? Oder sogar vergiftet worden? Der Sheriff hat natürlich sofort die Indianer im Verdacht, doch sein Sohn…

Weiterlesen Weiterlesen

Das Geheimnis der Bodenklappe – Helga Sadowski

Das Geheimnis der Bodenklappe – Helga Sadowski

Die Geschwister Anna, Lotte und Klaus verschwinden eines Tages. Nur die rote Kappe von Klaus bleibt zurück. Das ganze Dorf ist stundenlang auf den Beinen, um bei der Suche zu helfen. Mona, die Mutter der Kinder, ist völlig verzweifelt. Nur ihre 108-jährige Tante Grete bleibt gelassen und behauptet: „Die Kinder kommen zurück, da bin ich mir ganz sicher, denn sie sind Zuhause.“ Weiß sie mehr, oder ist sie nur eine verwirrte alte Frau? Eine spannende Fantasygeschichte nicht nur für junge…

Weiterlesen Weiterlesen

Die Sprache der Blumen – Sven Haupt

Die Sprache der Blumen – Sven Haupt

„Wer bin ich? Wo bin ich? Wer oder was ist für mein Schicksal verantwortlich?“ Eine Frau erwacht ohne Gedächtnis in einem unbekannten Wald. Sie weiß nicht, wer sie ist und woher sie kommt. Ihre einzige Gesellschaft ist ein wenig hilfreicher, sprechender Schimpanse. Sie trifft auf bizarre, redende Pflanzen, die sie nicht versteht, und merkwürdige Wesen, die sie verfolgen. Gefährliche Begegnungen nehmen ihr fast den Mut in die Geheimnisse dieses Waldes vorzudringen. Dennoch ist sie fest entschlossen, das Rätsel dieser beängstigenden…

Weiterlesen Weiterlesen

Schwarze Schatten über Frankfurt (Frankfurt-Saga 1) – Jörg Erlenbach

Schwarze Schatten über Frankfurt (Frankfurt-Saga 1) – Jörg Erlenbach

Kurz nach seinem 30. Geburtstag erfährt der in Frankfurt lebende Historiker Daniel Debrien, dass er ein »Weltengänger« ist. Ab diesem Zeitpunkt ist in seinem Leben nichts mehr, wie es mal war. In der real existierenden Welt ermittelt die Polizei wegen eines bestialischen Mordes an einem Notar gegen ihn. In der »anderen« Welt jagen ihn schwarze Mächte. Hilfe bekommt Daniel von Zenodot von Ephesos, dem über 2.000 Jahre alten Verwalter der vermeintlich verbrannten Bibliothek von Alexandria, die sich nunmehr in der…

Weiterlesen Weiterlesen

Fast menschlich – Hrsg. Christoph Grimm

Fast menschlich – Hrsg. Christoph Grimm

Lässt sich Menschlichkeit programmieren? Sie werden uns immer ähnlicher! Von einigen herbeigewünscht, von anderen gefürchtet, schreitet die Entwicklung im Bereich von Künstlicher Intelligenz unaufhaltsam voran. Doch wohin führt uns dieser Fortschritt? Vielleicht sind Androiden bald nicht wegzudenken, sind für uns Helfer, Lebensgefährten, Geliebte. Oder sie werden zur echten Gefahr, sobald sie zu dem Schluss kommen, dass nicht wir, sondern sie selbst die besseren „Menschen“ sind. Lässt sich Menschlichkeit programmieren? Kann aus künstlichem Dasein durch entsprechende Metamorphose eine eigene Lebensform entstehen?…

Weiterlesen Weiterlesen

Endling:Die Suche beginnt – Katherine Applegate

Endling:Die Suche beginnt – Katherine Applegate

Ein Dalkin, ein Wobbyk und ein Mädchen: Freunde und Gefährten Byx ist die Jüngste im Dalkin-Rudel, und wie alle Dalkins besitzt sie eine besondere Gabe: Sie kann Lüge von Wahrheit unterscheiden. Doch in Nedarra werden die Dalkins gejagt. Den Menschen, die sich hier zur Herrschaft aufgeschwungen haben, sind die hundeähnlichen Wesen ein Dorn im Auge. Als Byx eines Tages von einem Streifzug zu ihrem Rudel zurückkehrt, geschieht das Furchtbare: Sie findet all ihre Lieben tot vor, ermordet von den Schergen…

Weiterlesen Weiterlesen

Ben und Teo: Zwei sind einer zuviel – Martin Baltscheit

Ben und Teo: Zwei sind einer zuviel – Martin Baltscheit

Ben und Teo sind Zwillinge und allerbeste Freunde. Aber immer nur als »BenundTeo« wahrgenommen zu werden, das nervt! Als sie einen zaubermächtigen Spiegel finden, geht Ben auf die andere Seite, in eine Welt ohne Zwilling. Jetzt lebt jeder für sich – endlich mal keinen Zwillingsbruder an der Backe! Aber es ist auch keiner da, der einem hilft. Dem man immer alles sagen kann. Oder der die Mama ablenkt. Sie wollen zurück zueinander, aber der Vater hat den Spiegel »repariert«… da…

Weiterlesen Weiterlesen