Azur: Eine Diebin bricht aus – Sabine Schulter

Azur: Eine Diebin bricht aus – Sabine Schulter

Keine Fotobeschreibung verfügbar.

Der zweite Teil der Traumdiebin – Reihe von Sabine Schulter.
Obwohl sich Jess den Behütern anvertrauen konnte, scheint gerade dieser Ausweg sie umso mehr in Gefahr zu bringen. Wenn Saphir erfährt, dass seine beste Diebin eine Verräterin ist, wird er nicht zögern, den Auslöser des Giftes zu betätigen.
Daher ist es Jess‘ und Cedrics oberste Priorität, diese permanente Gefahr aus Jess‘ Körper zu entfernen. Allerdings kann niemand vorhersagen, ob die Operation glücken wird oder Saphir Jess‘ angegriffenen Zustand nicht sogar bemerkt. Aber sie weiß, dass sie Dinge losgetreten hat, vor denen sie nun nicht zurückschrecken darf.
Um Saphir aufzuhalten, muss Jess all ihr Können aufbringen. Trotzdem schwirren ihre Gedanken immer wieder um die Frage, ob es richtig gewesen war, sich Cedric und den Jungs zu offenbaren. Können sie es wirklich akzeptieren, dass sie eine Diebin ist? Und wird Cedric mit ihrem problembehafteten Wesen zurechtkommen? Denn ihn zu verlieren, würde sie nicht verkraften…
Sabines Schreibstil ist einfach toll. Sie hat es wieder geschafft, mich die Geschichte durch Jess‘ und Cedric’s Augen erleben zu lassen. Ich habe mit den beiden gelitten, geweint und war wider fasziniert von der Leidenschaft und Hingabe zu einander. Jess lernt langsam ihre Vergangenheit anzuschütteln und sich ihrer Zukunft zu öffnen.
Das Cover passt wieder super dazu und schliesst sich wunderbar an das Cover, des ersten Teils. Freu mich auf den Abschluss der Trilogie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.