Bibbernacht – Hrsg. Christoph Grimm

Bibbernacht – Hrsg. Christoph Grimm

Wenn die Geister unter dem Bett hervorkriechen und die Monster aus dem Schrank kommen, beginnt die Bibbernacht. Hat sich auf dem Smartphone ein Dämon eingenistet? Ist die neue Mitschülerin eine Hexe? Zeigen Spiegel nur uns selbst? Was führt der unheimliche Mann von nebenan im Schilde und was passiert eigentlich nachts in der Schule? 23 nervenzerfetzende Gänsehaut-Geschichten erzählen von ruhelosen Geistern, unheimlichen Begegnungen und Geschöpfen, die in der Finsternis lauern.

Cover

Das Cover ist in violett gehalten mit mystischen Umrandungen. Mittig sind zwei Jugendliche, als Schatten zu sehen. Es spiegelt bereits beim Ansehen, die Stimmung der Anthologie wieder.

Rezension

Christoph Grimm ist es wieder einmal gelungen eine wunderbare Mischung an Geschichten zusammen zustellen. Die Geschichten sind wunderbare für junge Gruselfans geeignet, aber auch wunderbar zum Vorlesen.  Es wurde auch wieder geschafft, eine Zusammenstellung zu finden, die einen Lerneffekt und Gedankenanstoss bewirken.

Mut ist, wenn man über seinen eigenen Schatten springt!

Mein Fazit

Einfach gelungen und sehr lesenswert. Auch wenn es eine Jugend-Mystery-Anthologie ist,  ist sie definitiv für jeden Leser geeignet. Mit dieser Anthologie ist Gänsehautfeeling garantiert, aber auch immer wieder ein Lächeln auf den Lippen für Jung und Alt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.