Hydra: Die Unwandelbaren 2 – Laura Labas

Hydra: Die Unwandelbaren 2 – Laura Labas

Keine Fotobeschreibung verfügbar.

Reyna ist definitiv eine Pharos und erfährt so einiges über ihre Familie, sich selbst und ihre Herkunft. Allerdings ist es immer schwerer für sie zwischen Freunden und Pharos zu entscheiden. Sie ist hin und her gerissen und weiß nicht wirklich was sie machen soll. Erst recht, als Leith, der Gestaltwandler, wieder auftaucht und sie um einen Deal bittet. Reyna, weiß nicht auf was sie sich da wieder eingelassen hat. Zusätzlich zu ihren Fähigkeiten der Pharos, hat sie jetzt auch noch Visionen und weiß nicht was sie davon halten soll. Auch Cadan kann ihr dabei wenig helfen. Das dünne Band zwischen den beiden ist angeknackst , keiner der beiden weiß wie er dem anderen gegenüber auftreten soll, wenn sie sich sehen.
Eine tolle Fortsetzung der Unwandelbar – Reihe von Laura Labas. Die Geschichte zeigt sehr viel von Reynas Gefühlswelt und löst einige Fragen aus dem ersten Teil auf. Lässt aber genug Spielraum für weitere Abenteuer und Fragen die die Gesellschaft der Pharos aufwirft.
Wie wird es mit Reyna und Felic weiter? Wie geht es mit der Callum weiter? Was führt Leith wirklich im Schilde?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.