Knochenzart – Hrsg. Detlef Klewer

Knochenzart – Hrsg. Detlef Klewer

Keine Fotobeschreibung verfügbar.

Hexen, Bankräuber, Kannibalen, Punks? Die außergewöhnliche Themenmischung erdacht von achtzehn Autorinnen und Autoren aus Österreich, Deutschland und der Schweiz überrascht sowohl mit Fantastik, als auch Grusel, Spannung und Humor. Da befinden sich der Earl von Gaudibert und seine Gemahlin Gann in der Gesellschaft Reisender, die sich die Wartezeit mit der Erzählung skurriler Gruselgeschichten vertreiben aber … handelt es sich wirklich um … Gruselgeschichten? An anderem Ort wird ein Hardboiled-Detective auf die mysteriöse Spur der Fische angesetzt … Einen hartgesottenen Veteranen ereilt auf einem verdammten Planeten sein klimatogrünes Wunder … Und was treibt derweil eigentlich Dreadface , der Mann mit der Mistgabel ? Lassen Sie sich verführen zu einem Leseerlebnis der besonderen Art … Knochenzart eben …

Cover
Das Cover ziert eine Tänzerin mit Totenkopf und von Flammen umspielt, das sehr toll zum Titel passt. Es verspricht eine gruslige, schaurige Anthologie.

Rezension
Knochenzart ist eine Anthologie zum Thema Spannung, Grusel, schwarzer Humor. Es gibt keine Zeitschiene, in der die Geschichten spielen. Die einen spielen im 18./19.Jahrhundert, andere im 21. Jahrhundert. Es sind viele verschiedene Genres vertreten, was das Lesen angenehm macht. Steampunk, Horror, Krimi, Fantasy sind vertreten, was das ganze Auflockert und interessant macht.
Jede Geschichte ist mit einer tollen Grafik, die zur Geschichte passt, versehen und alle Enden mit einem kleinen Skelett.

Fazit
Als ich die Anthologie bekam, war ich sofort von den tollen Grafiken gefesselt. Auch der Titel, der mich doch ein wenig eingefangen hat – oh, etwas zum Gruseln.
Die Sammlung an sich ist nicht schlecht, allerdings fängt sie sehr stark an und wird immer schwächer.
Bis ungefähr zur Hälfte des Buches sind die Kurzgeschichten gruselig, mit Gänsehautfeeling, auch zum mit ermittlen.
Allerdings werden sie dann immer schwächer. Gegen Ende ist es einfach eine Anreihung ähnlicher Handlungen. Geschichten, denen mir dann auch der schwarze Humor gefehlt oder einfach auch der Zusammenhang zur Sammlung gefehlt hat.
Daher kann ich nur sagen, eine tolle Idee mit einigen tollen Geschichten, die das Thema aufgreifen – aber leider auch ein paar denen der Biss fehlt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.