Goulard-Saga 3 – Anna Neunsiegel

Goulard-Saga 3 – Anna Neunsiegel

Keine Fotobeschreibung verfügbar.

Klappentext:
Lüfte das Geheimnis um Geister, Dämonen und dunkle Feen! Hier treffen düstere Fantasy, Mystery-Thriller, alte Legenden und Magie aufeinander. Episode 3 der paranormalen Jugendbuch-Saga.

Eonie belauscht zufällig ein Gespräch zwischen Ursa und Thorsten, was wieder einmal Rätsel aufwirft. Thorsten soll Schuld an einem Mord tragen? Das will Eonie nicht glauben, nachdem die beiden doch erst kürzlich ihr Kriegsbeil begraben haben und sich endlich anzunähern scheinen. Doch andererseits sind da noch die ominösen Ermittler, die den Weinsteins auf der Spur zu sein scheinen. Eonie vermutet, dass mehr dahintersteckt als ein gewöhnliches Verbrechen. Während sie nach einem Weg sucht, um das Geheimnis der Weinsteins zu lüften und gleichzeitig etwas gegen die Nebelfeen auszurichten versucht, wird sie immer mehr in eine okkulte Intrige gezogen. Und was in aller Welt hat Eonies verschollene Mutter mit der ganzen Sache zu tun?

Eckdaten:
Format: Ebook
Zur Zeit : Kindleunlimited

Eine tolle und spannende Fortsetzung.
Anna Neunsiegel hat es geschafft, die Spannung der vorigen Teile mit zu nehmen.
Die Geschichte wird immer mysteriöser. Eonie kommt hinter das Geheimnis, des Verschwindens ihrer Mutter. Langsam wird sie auch Thorsten gegenüber etwas aufgeschlossener, auch er beginnt sich ihr etwas zu öffnen.
Der Anfang der dritten Episode, wird aus Thorstens Sicht erzählt, wie das Erste Aufeinander Treffen mit Eonie auf der Flussinsel, für ihn gelaufen war. Was einen Einblick in sein Wesen bietet und ihn gar nicht so arrogant, sondern eher verloren zeigt.
Allerdings stellt die Geschichte uns wieder vor Fragen. Wer oder was steckt hinter dem „Skelettmann“? Was hat es mit den Anzugmenschen auf sich? Was ist das mit dieser Geheim Loge?
Wer steht eigentlich auf welcher Seite? Gibt es überhaupt eine Seite?
Wie wird es mit Eonie, Bethie und Thorsten weiter gehen? Es bleibt spannend und lässt uns sehr neugierig auf Episode 4 sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.