Herzklempner: Kein Vampir wie alle anderen – Lilly Labord

Herzklempner: Kein Vampir wie alle anderen – Lilly Labord

Keine Fotobeschreibung verfügbar.

Klappentext
Der etwas andere Vampirroman:
Das Leben war nicht immer leicht für Melissa und voller herber Enttäuschungen, was die Liebe angeht. Jetzt muss sie sich vor ihrem Ex Karsten verstecken und hat alles verloren, was sie besaß. Doch immerhin hat sie den Inhaber eines kleinen Handwerksbetriebs überzeugen können, sie einzustellen.
Dort lernt sie den stets zu Scherzen aufgelegten Matthias kennen, dessen dunkle Augen ihr gut gefallen und der beherzt dazwischen geht, als Karsten ihr seine Schläger auf den Hals hetzt.
Doch Mattias hat auch noch eine andere Seite, die Melissa nicht einschätzen kann.
Wie erklären sich die Blutspritzer, die das Wohnzimmer einer Kundin sprenkeln? Und wieso trifft sie Matthias plötzlich elegant gekleidet, wie er aus einem sündteuren Sportwagen steigt?
Gerade, als Melissa herausfindet, wie sich diese sonderbaren Ereignisse erklären lassen, macht ihr Ex ernst.
Auf einmal steht sie alleine da.
Oder doch nicht?


Definitiv ein Vampirroman der anderen Art. Ein Vampir als Klempner. Mathias ist keiner der sich irgendwie auf seinem Vermögen der Familie ausruht sondern möchte es selbst erarbeitet haben und für sich gerade stehen.
Lillys Schreibstil ist einfach mitreisend. Sie hat es geschafft einen einzufangen und mitzunehmen und mit Matthias Sanitäreinrichtungen installieren zu lassen.
Die Geschichte ist mit Witz und Intrigen gespickt. Sie zeigt, das es auch den Otto normal Vampir, Elb oder auch Gnom gibt oder was auch immer, und sie ganz normal unter uns leben ohne groß aufzufallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.